Kleiner Ersatz für nautilus-open-terminal

Da die Erweiterung nautilus-open-terminal schon seit einiger Zeit für Probleme sorgt und Nautilus abstürzen lässt (Fehlermeldung,Bericht bei Chris) und ich mir ohnehin mal die Python-Schnittstelle von Nautilus ansehen wollte, habe ich eine kleine Erweiterung geschrieben, die nautilus-open-terminal ersetzen soll, bis das Original wieder einwandfrei arbeitet.

Die von Chris angesprochenen Probleme mit “Nautilus-Python” scheinen insgesamt darauf zurückzuführen zu sein, dass für Nautilus-Erweiterungen die GTK3-Anbindung jetzt zwingend erforderlich sind. Durch die Ableitung von GObject ließen sich in meinem Fall also die Probleme beseitigen.

Wer sich meine “open-terminal”-Variante einmal ansehen möchte, kann dies bei GitHub tun. Abgelegt wird das Skript im Verzeichnis ~/.local/share/nautilus-python/extensions/, wobei ich das Verzeichnis in meinem Fall erst noch erstellen musste.

Kommentar schreiben

8 Kommentare.

  1. Die Erweiterung funktioniert bei mir schon seit einiger Zeit wieder.

  2. Bei mir nicht, habe sie vor ein paar Tagen nochmal aus den Quellen kompiliert – Segfault. Bezieht sich auf Nautilus 3.2.1

  3. Hi, ich hab auch mal eine Nautilus-Erweiterung in Python geschrieben (Werbung: http://code.google.com/p/nautilus-folder-template/). Allerdings hab ich die (noch) nicht für GTK bzw. GNOME 3 portiert. Daher würde mich mal interessieren, ob deine Erweiterung auch auf dem Desktop funktioniert. Ich musste dafür nämlich eine kleine Extrabehandlung einbauen (siehe Zeile 93).

  4. Guter Hinweis: Ich lasse meinen Desktop normalerweise nicht von Nautilus verwalten – habe das probehalber mal aktiviert und prompt einen Fehler bekommen. Werde das mal beheben :) .

    lG

    Daniel

  5. Die Erweiterung funktioniert auch bei mir schon wieder geraume Zeit; ich meine mich zu erinnern, dass es an einem anderen Paket lag, welches man aber nicht braucht.

  6. hm, ist die Arch-Nautilus-Version neuer als die auf Ubuntu? Nutze hier 3.2.1.

  7. Bei mir funktioniert nautilus-open-terminal völlig problemlos, auf Oneiric seit Beta (Mitte September) und schon vorher auf Natty. Aktuelle Versionen bei mir:
    nautilus-open-terminal 0.19-1build1 (oneiric-universe)
    nautilus 3.2.1-0ubuntu3.1 (oneiric-updates)

    Vielleicht stören irgendwelche Anwendungsdaten? räum doch mal in ~/ auf, das hat mir schon häufiger geholfen.

  8. Hi,

    na, allmählich zweifel ich ja fast an mir. Aber zum einen habe ich das neulich noch im Arch-Forum auch von anderen Usern gelesen und zum anderen kann ja “Home aufräumen” keine Lösung für Segfaults sein, die nur und ausschließlich im Zusammenspiel mit einer bestimmten Extension auftreten? Naja, gut, egal, muss man ja nicht diskutieren, für euch scheint es zu funktionieren… merkwürdig.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>